Hausratversicherung

Alle Gesellschaften und Tarife, mit bedarfsgerechter, fachlicher Beratung. Vergleichen und Sparen bzw. optimieren Sie Ihre Versicherungen an den richtigen Stellen. Überzeugen Sie sich von unseren Möglichkeiten mit einem Versicherungs- und Tarifvergleich. Was Internetvergleiche nicht schaffen (wegen bedingter Auswahlkriterien), lösen wir mit Hilfe unserer Spezialsoftware.
Vereinbaren Sie einfach ein unverbindliches Gespräch mit uns…

Wir stehen Ihnen persönlich an folgenden Orten zur Verfügung:
Prien, Chieming, Waging, Freilassing, Fridolfing, Laufen, Trostberg, Traunreut, Altenmarkt, Wasserburg, Waldkraiburg, Garching, Kirchweidach, Burgkirchen, Töging, Neumarkt-Sankt Veit, Ganghofen, Eggenfelden, Simbach a. Inn, Neuötting, Tüssling, Tittmoning, usw...
Oder besser in den Landkreisen: Altötting, Mühldorf, Pfarrkirchen, Rosenheim und Traunstein.

 

Hausratversicherung

Hausratsversicherung
"Trautes Heim Glück allein" heißt es in einer bekannten Redewendung und damit sie nicht nach einem Schaden alleine dastehen, sollten Sie ihr Hab und Gut absichern.

Die eigene Wohnung wird durch seine Bewohner im Laufe der Zeit liebevoll eingerichtet. Es sammeln sich Werte verschiedenster Art und Weise an, die man absichern sollte. Für wen allerdings eine Hausratversicherung sinnvoll ist, sollte von Fall zu Fall geprüft werden!

Darüber hinaus kann es auch sinnvoll sein, einen Elementarversicherung und auch der Einschluss teurer Fahrräder und Sportgeräte sollte je nach Bedarf überprüft werden (siehe weiter unten).

Auf Grund der Vielzahl an Tarifen macht sich hier immer ein Versicherungsvergleich bezahlt. Auch hier gilt: Wer schon lange eine Hausratversicherung hat, sollte sie unbedingt überprüfen, hinsichtlich Aktualität und Preis/Leistung!

Zum Versicherungsvergleich

Versicherungsvergleich 

Achtung: Beachten Sie die Hinweise zum
Versicherungsvergleich!
Verzichten Sie daher nicht auf die Beratung!

   

Weitere Infos zur Hausratversicherung

Versicherungsumfang

Zum Hausrat zählen nicht nur Möbel und Einrichtungsgegenstände, sondern auch Geschirr, Kleidung, Haushaltsgeräte, Lebensmittel, Schmuck, Bargeld und vieles mehr. Einfacher ausgedrückt: Alle beweglichen Teile einer Wohnung. Bei einem Schaden werden die beschädigten Teile zum Neuwert in gleicher Art und Güte ersetzt.

Der im Versicherungsschein angegebene Versicherungsort umfasst auch: Balkone, Terrassen, Loggien, Garagen und Nebengebäude. Beruflich oder gewerblich genutzte Räume sind je nach Tarif mitversichert, sollten aber danach überprüft werden.

 

Versicherungssummen:

Auf Grund der niedrigen Kosten (je nach Gesellschaft) in der Hausratversicherung, macht es teilweise überhaupt keinen Sinn die Versicherungssumme zu begrenzen. Hinzu kommt noch, dass die Gefahr einer Unterversicherung besteht und sie bleiben bei einem eventuellen Totalschaden auf Kosten sitzen.

Jedoch sollte die Versicherungssumme mit einem Versicherungsfachmann besprochen werden, denn es gibt auch Ausnahmefälle, bei denen der Wert des Inventars im Verhältnis zur Versicherungssumme eklatant abweichen. Beispiel: Der Wert des Hausrates liegt bei ca. 25.000 € , aber die Versicherungssumme liegt bei 60.000 €.

Aber auch der krasse Gegensatz sollte hier beachtet werden. Wertgegenstände, Bargeld, Gemälde, Schmuck, antike oder sonderangefertigte Möbel, können die Versicherungssummen beträchtlich übersteigen. Auch hier könnten Sie viel verlieren.

Daher sollten der Umfang und die Berechnung der Hausratversicherung immer mit der Hilfe eines Fachmanns durchgeführt werden, da er Sie auch auf Dinge hinweisen kann, die Sie gar nicht sehen!

 

Versicherte Risiken

Eine Hausratversicherung sichert die Risiken gegen: Feuer, Leitungswasser, Sturm und Hagel, Einbruchdiebstahl, und Vandalismus ab. Darüber hinaus bieten einige Versicherungen viele zusätzliche Extras an, die kostenlos mitversichert sind, die den Unterschied ausmachen. Anhand dieser Tarifmerkmale (siehe weiter unten) sollte man den Versicherungsumfang vergleichen und auswählen.

 

Einschluss zusätzlicher Risiken in der Hausratversicherung
1. Elementarversicherung:

Da die Unwetter in manchen Bereichen Deutschlands immer mehr zunehmen, kann eine Absicherung gegen Naturgewalten wie: Überschwemmung, Rückstau, Erdbeben, Erdrutsch, Erdsenkung, Lawinen und Schneedruck, sehr sinnvoll sein.
Da sich die Natur eigene Wege sucht, als vom Menschen eingeplant, muss es sich daher nicht zwangsläufig um einen gefährdeten Bereich handeln.

Versicherungsschutz in vermeidlich gefährdeten Zonen:
Wenn die eine oder andere Versicherung einen Schutz gar nicht, oder zu überhöhten Bedingungen anbieten kann, dann sollte man sich auch hier an einen Versicherungsmakler wenden, der alle Versicherungen anfragen kann.

Oft wird auch übersehen, wie hoch der mögliche Schaden sein kann, auch wenn es nur den eigenen Keller angeht. Schnell wird die Waschmaschine, die Kleidung, der Hobbyraum, oder andere Sachen vergessen, die bei der Wiederbeschaffung dann richtig Geld kosten, wenn man diese nicht mitversichert hat.

 

2. Fahrräder:

Ohne Fahrradschutz:
Grundsätzlich sind Ihre Fahrräder (auch Pedelecs, die nicht versicherungspflichtig sind) zu Hause in der Wohnung, im abgeschlossenen Keller oder Garage in der Hausratversicherung gegen Diebstahl und nach den allgemeinen Versicherungsbedingungen mitversichert.

Mit Fahrradschutz (Fahrradklausel):
Solange das Fahrrad gegen Diebstahl gesichert ist, ist ihr Fahrrad rund um die Uhr und überall versichert! Die Fahrräder (auch Pedelecs) sind grundsätzlich nur gegen Diebstahl und den allgemeinen Versicherungsbedingungen der Hausratversicherung mitversichert.
Eine günstigere Absicherung der Fahrräder, als in der Hausratversicherung, gibt es nicht, vor allem, weil hier alle Räder versichert werden!

Spezielle Fahrradversicherungen:
Sie bieten Schutz bei: Diebstahlschutz bei Diebstahl, Teilediebstahl, Vandalismus, Reparaturschutz, Pannenschäden, Elektronikschäden / Akku-Defekte bei E-Bikes, u.v.m. …
Die Fahrradversicherung ist hier eine Einzelversicherung. Sie rentiert sich eher bei Spezialanfertigungen und sehr teuren Räder ab 1.500 € und höher.
– Anfragen bitte nur per Telefon und Mail ….

 

3. Glasversicherung:

Die Glasversicherung ist im allgemeinen eine selbständige Versicherung. Sie kann zu einer Hausratversicherung hinzugefügt werden, jedoch kann sie auch alleine aus der Hausratversicherung rausgekündigt werden!
Ab einer Wohnungsfläche von ca. 90 m² sollte man eine selbständige Glasversicherung abschließen, weil dies zum Einem günstiger kommt und zum Anderem, weil einige Hausratversicherungen (Tarife) den Einschluss begrenzt haben. Dies wird dann auch schnell bei den Beiträgen und der Anzahl der Tarife bemerkbar!
Weitere Infos und Detail unter: Glasversicherung
 

4. Wohnungsschutzbrief:

Hier kann man sich einige Dienstleistungen im Haus, oder Wohnung durch die Versicherung helfen und bezahlen lassen, z. B. bei Problemen wie:

- Schlüsseldienst im Notfall, Türe ist ins Schloss gefallen
- Schädlingsbekämpfung, Entfernung von Schädlingen, oder eines Bienenschwarmes
- Elektro-Installateur-Service, Sicherungen lassen sich nicht mehr einschalten
- Heizungs-Installateur-Service, Heizung ist ausgefallen
- Rohrreinigungs-Service, bei Rohrverstopfungen
- und vieles mehr…

Die Leistungen sind im Allgemeinen begrenzt (bis zu 500€), aber dafür muss der Versicherte nur die Versicherung anrufen und diese wiederum beauftragt einen geeigneten Dienstleister, der dieses Problem dann behebt. - Sie brauchen sich um nichts kümmern...

Da die Wohnungsschutzbriefe nicht von allen Versicherern angeboten werden, kann der Wohnungsschutzbrief nur in Verbindung mit einer Hausratversicherung bei der gleichen Gesellschaft abgeschlossen werden. Zusätzliche Kosten von 25-65 € sollten aber einkalkuliert werden, und können sich aber lohnen.
– Anfragen bitte nur per Telefon und Mail ….

 

Wichtige Tarifmerkmale der Hausratversicherung:

  • Grobe Fahrlässigkeit
    Eine Kerze brennt unbeaufsichtigt oder ein Fenster bleibt gekippt. Diese Schäden beruhen meist auf grobfahrlässigen Fehlern. Ist dies in einem Tarif mitversichert, dann bleibt man nicht auf seinem Schaden sitzen.
  • Überspannungsschäden durch Blitz
    Die Mindestdeckung sollte 5.000 € betragen. Gute Versicherungen bieten höheren Versicherungsschutz an.
  • Aquarien und Wasserbetten (Wasserschäden)
    Sollte diese Klausel erwünscht sein, dann sollte hier keine Begrenzung des Verfassungsvermögens des Aquariums oder Wasserbettes bestehen.
  • Schäden an Gefriergut
    Hervorgerufen durch Überspannungsschäden sind in guten Tarifen mitversichert
  • Rauch, Verpuffung, Verrußung
    Die Folgeschäden durch Brand sind nicht automatisch mitversichert, deshalb sollte man auf diesen Punkt achten.
  • Wertsachen
    Wertsachen im der Wohnung sollten zu mindestens 20 % der Versicherungssumme mitversichert sein.
  • Einfacher Diebstahl
    Gute Tarife schließen automatisch den einfachen Diebstahl von: Gartenmöbeln und Gartengeräten, Wäsche auf der Wäscheleine, und anderen Sachen, mit ein.
  • Diebstahl aus Kfz
    Hier wird nur der Hausrat ersetzt, z. B. Handtaschen, Jacken oder Sonstiges, im Wert von 500 € ersetzt. Dazu zählen im Allgemeinen nicht: Navigations-, Handy-, Foto-, Video-, Musikabspiel- und Computergeräte.
  • Außenversicherung
    Ihr Hausrat ist auch auf dem Weg in den Urlaub und im Hotelzimmer versichert. Die Entschädigung hier liegt bei guten Tarifen bei 20 % der Versicherungssumme.
  • Sonstige Einschlüsse
    Selbstverständlich sind Risiken wie: Implosion/Explosion, Anprall/Absturz von Luftfahrzeugen, im Schadensfall Transport-/Lagerkosten und Hotelkosten in den meisten Tarifen mitversichert und bedürfen daher keiner weiteren Erläuterung.

Wichtige Hinweise/Tipps:

Die Versicherungssumme legt den Wert des Hausrates zugrunde und sollte daher passen. Grundsätzlich wird der Hausrat mit 650 €/m² abgesichert, doch einige Punkte sollten hier eine Berücksichtigung erhalten: Haben Sie Schmuck oder Bargeld in der Wohnung, dann sollte der Wert zum Versicherungswert addiert werden, so dass keine Unterversicherung entsteht.
Sollte dagegen ihr Hausrat viel weniger Wert sein als die Versicherungssumme, so sollte man die Versicherungssumme anpassen. Man kann hier genauso den Unterversicherungsverzicht miteinschließen und man spart sogar noch Geld.
Eine Hausratversicherung ist immer nur so gut, wie der Versicherungsumfang. Daher gilt es, den Vertrag regelmäßig auf seine Aktualität zu überprüfen.

Responsive EU Cookie Notify

---------------------------

MaklerAgentur Bauer

Andreas Bauer  (Versicherungsmakler)

Haydnstr. 13
84489 Burghausen

Tel.:   08677 / 985220
Mob.: 0178 / 8585220
Fax.   08677 / 985222

XING

Du findest uns auf Facebook

-------------------------------- Gerne Rufe ich Sie zurück!

Bewerten Sie uns

 

Zum Seitenanfang