Zahnzusatzversicherung

Alle Gesellschaften und Tarife, mit bedarfsgerechter, fachlicher Beratung. Vergleichen und Sparen bzw. optimieren Sie Ihre Versicherungen an den richtigen Stellen. Überzeugen Sie sich von unseren Möglichkeiten mit einem Versicherungs- und Tarifvergleich. Was Internetvergleiche nicht schaffen (wegen bedingter Auswahlkriterien), lösen wir mit Hilfe unserer Spezialsoftware.
Vereinbaren Sie einfach ein unverbindliches Gespräch mit uns…

Wir stehen Ihnen persönlich an folgenden Orten zur Verfügung:
Prien, Chieming, Waging, Freilassing, Fridolfing, Laufen, Trostberg, Traunreut, Altenmarkt, Wasserburg, Waldkraiburg, Garching, Kirchweidach, Burgkirchen, Töging, Neumarkt-Sankt Veit, Ganghofen, Eggenfelden, Simbach a. Inn, Neuötting, Tüssling, Tittmoning, usw...
Oder besser in den Landkreisen: Altötting, Mühldorf, Pfarrkirchen, Rosenheim und Traunstein.

Zahnzusatzversicherung

Zahnzusatzversicherung

Die gesetzliche Krankenversicherung übernimmt im Rahmen der Regelversorgung nur einen Teil der daraus entstandenen Kosten für Zahnerstatz. Leider ist den Versicherten gar nicht bewusst, was sie dafür bekommen und zu welcher Qualität!
Selbst wenn gesetzlich Versicherte regelmäßig zum Zahnarzt gehen (Bonusheft und Propylaxe), sind die Zuzahlungen bei einem guten Zahnersatz enorm.
Wie schon in der Werbung gezeigt wird: Schöne und funktioniernde Zähne bedeuten im Alltag Sicherheit und Ausstrahlung. Die enormen Kosten für Zahnersatz, rechtfertigen daher eine Zahnzusatzversicherung. Darüber hinaus werden auch die Prohylaxekosten übernommen und die Restkosten bei der Zahnbehandlung. Auch wenn am Schluss eine kleine Eigenbeteiligung übrig bleibt, lohnt sich eine sehr gute Zahnzusatzversicherung.

Zum Versicherungsvergleich

Versicherungsvergleich 

Achtung: Beachten Sie die Hinweise zum
Versicherungsvergleich !
Verzichten Sie daher nicht auf die Beratung!

 

 

Weitere Infos zu Zahnzusatzversicherungen

Erstattung durch gesetzliche Krankenkassen

Die gesetzliche Krankenkasse beteiligt sich nur im geringen Maß an der Versorgung für Zahnbehandlung- und Zahnersatzkosten. So beteiligt sie sich im Rahmen von Festzuschüssen, Leistungskatalogen, oder der Gebührenordnung für Zahnärzte (GOZ).
Beispiel 1: Bei hochwertige Kunststofffüllungen, oder Inlay = Erstattung von 40 – 60 €
Beispiel 2: Für eine hochwertige Zahnersatz (Kosten=2.700 €) = Erstattung ca. 294 € nach der Gebührenordnung.
Wer regelmäßig beim Zahnarzt war und dies durch ein Bonusheft nachweisen kann, kann einen Bonus bis zu 20 % oben draufbekommen! - Den Rest hat der Versicherte zu bezahlen...

Bei Kindern:
die gesetzlichen Krankenkassen bewerten kieferorthopädische Behandlungen nach sogenannten KIG-Einstufungen. Wird ihr Kind in die Gruppen 1-2 (Indikationsgruppen von 1-5) eingestuft, besteht keine Leistungspflicht der Krankenkasse!

Erstattung einer Zahnzusatzversicherung

Eine gute Zahnzusatzversicherung sollte mehr als 80 % der anfallenden Kosten auffangen. Des Weiteren sollte die professionelle Zahnreinigung miteingeschlossen sein und bereits fehlende Zahnlücken mitversichert werden können.
Sicherlich kostet eine gute Zusatzversicherung Geld, bedenken Sie aber auch, ohne Zusatzversicherung müssen Sie im Ernstfall auch gleich (je nach Anzahl des Zahnersatzes und Qualität) 3.000 - 10.000 € auf einen Schlag bezahlen! Hinzu kommt noch, dass Sie Einbußen beim Sprechen und Essen nach einem minderwertigen Zahnersatz haben, was Sie wiederum in Ihrer Lebensqualität einschränkt!

Vergleich von Zahnzusatzversicherungen

Die Bewertungen von Zahnzusatzversicherungen einiger Internetportale sollte man mit Vorsicht genießen, denn es zählen wirklich nur die Bedingungen der einzelnen Tarife. Auch unser Versicherungsvergleich sollte nur zur Überprüfung der möglichen Beiträge verwendet werden, die Auswahl der Tarife sollte aber durch spezielle Software erfolgen, in der jede Leistung überprüft und verglichen werden kann. Auf Anfrage und Interesse, können wir Ihnen diese detaillierten Vergleiche jederzeit erstellen...
Auch eine Überprüfung Ihres jetzigen Tarifes und Anbieters kann sich lohnen. Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf!

Zahnzusatzversicherung ohne Gesundheitsfragen

Grundsätzlich wird bei einer Zahnzusatzversicherung nach fehlenden Zähnen, nach laufenden Zahn-Behandlungen, oder ob Zahn- oder Zahnfleischerkrankungen vorhanden sind. Hinsichtlich der letzten zwei genannten Punkten, werden Sie bei normalen Versicherungen keinen Versicherungsschutz erhalten!
Nur 2 Versicherer bieten Ihnen einen Schutz ohne Gesundheitsprüfung an, so dass Krankheiten keine Rolle spielen, und laufende Behandlungen abgeschlossen sein müssen. Hört sich gut an, jedoch sollte man sich vor Augen führen, dass die Versicherungssummen in den ersten Jahren gegenüber den „normalen“ Versicherungen dermaßen gering sind, so dass ein Zahnersatz trotzdem sehr teuer werden kann! Hier sollte man mit Bedacht handeln!

Wichtige Bedingungs-/Tarifmerkmale:

Auch in der Zahnzusatzversicherung sollte man gerade auf Preis/Leistung achten. Daher sind einige Punkte wichtig:

  • Professionelle Zahnreinigung:
    Erstattung von mindestens 100 €/pro Jahr, besser noch mehr
  • Kieferorthopädie (z.B. Zahnfehlstellungen):
    Bei Kindern bis zum 18. Lebensjahr sind diese meistens mitversichert, es sollte nur auf die Leistungen geachtet werden. Erwachsene sollten nur bei Bedarf diesen Punkt als Kriterium sehen.
  • Mitversicherung fehlender Zähne:
    Wenn Sie schon fehlende Zähne haben, sollten diese für spätere notwendige Versorgung bzw. Zahnersatz mitversichert werden können. Gute Tarife bieten die Mitversicherung bis zu 3 fehlende Zähne.
  • Begrenzung der Versicherungssummen:
    In den ersten 4 Jahren sollten bei Zahnersatz nicht unter diese Grenzen fallen:
    Im 1. Jahr = 1.000 €, dann pro Jahr Erhöhung um weitere 1.000 €, so dass es nach dem 4. Versicherungsjahr keine Summenbegrenzungen mehr gibt.
  • Allgemeinen Wartezeiten:
    Sie betragen je nach Gesellschaft 6-8 Monate, vorteilhaft sind keine Wartezeiten.
  • Kassenunabhängige Erstattung:
    Eine gute Versicherung leistet auch dann, wenn die Krankenkasse ihre Leistungen aus ihrem Leistungskatalog streicht.
  • Heil- und Kostenplan:
    Wird dies vom Versicherer vorausgesetzt? Besser nein, doch bei größeren Maßnahmen sollte ein Heil- und Kostenplan immer vorgelegt werden.
  • Beitragskalkulation:
    Mit Alterungsrückstellungen = Keine automatische Beitragserhöhung
    Ohne Alterungsrückstellungen = Automatische Beitragserhöhung nach Alters- bzw. Beitragsgruppen
  • Gebührenordnung:
    Eine leistungsstarke Zahnzusatzversicherung erstattet Honorare bis zum 3,5-fachen Satz der GOZ (Gebührenordnung für Zahnärzte), besser keine Begrenzung.
  • Mindestvertragslaufzeit:
    Die Mindestvertragslaufzeit beträgt im Allgemeinen 2 Jahre, besser wären kürzere Pflichtlaufzeiten

Wichtige Hinweise/Tipps!

  • Vor Antragsabgabe raten wir zu einem Zahnzeugnis beim Zahnarzt, damit es zu keinen Unstimmigkeiten mit dem Versicherer kommt. Dadurch wird auch sichtbar, ob Maßnahmen beim Zahnarzt anstehen.
  • Ein Versicherungs- und Tarifvergleich zeigt die unterschiedlichen Versicherungsoptionen auf.
  • Kombiprodukte (Zahnzusatz mit ambulanten Leistungen) sind schwer zu vergleichen und haben definitiv nicht das Leistungsvermögen einer Zahnzusatzversicherung.
  • Vor einer reinen Zahnersatzversicherung muss abgeraten werden, da sie weniger leisten und nur die Kostenseite berücksichtigen. Die Zahnzusatzversicherung bietet mehr Leistungen auf der Behandlungsseite.
  • Die volle Versicherungssumme ist bei den meisten Tarifen erst ab 48 Monaten vorahnden, hinsichtlich Zahnersatz ist dies wichtig zu wissen.
  • Je früher Sie sich für eine Zahnzusatzversicherung entscheiden, desto günstiger sind die Beiträge

Fazit:

Sicherlich kostet die Zahnzusatzversicherung Geld, doch man sollte sich vor Augen halten, wie hoch die Kosten für einen höherwertigen Zahnersatz kosten können. Dann sollte man noch bedenken, dass durch Krankheit, oder altersbedingt (bei dem Einen früher, bei dem Anderen später) die Zahnbehandlung zum wichtigsten Problem werden. Und letztendlich wird die Krankenkasse nicht mehr bezahlen, sondern die Leistungen werden noch weiter nach unten gefahren….

 

 

Responsive EU Cookie Notify

---------------------------

MaklerAgentur Bauer

Andreas Bauer  (Versicherungsmakler)

Haydnstr. 13
84489 Burghausen

Tel.:   08677 / 985220
Mob.: 0178 / 8585220
Fax.   08677 / 985222

XING

Du findest uns auf Facebook

-------------------------------- Gerne Rufe ich Sie zurück!

Bewerten Sie uns

 

Zum Seitenanfang